Karin B.-W. mit Sally

"Als ich den dritten Hund meines Lebens aus dem Tierheim nach Hause holte war klar, dass die kleine Sally und ich professionelle Hilfe benötigen würden. Sally ist eine sehr liebe, sensible, aber auch ängstliche und unsichere Hündin, die im spanischen Tierheim offensichtlich ihre Sozialisierungsphase verpasst hatte. Die umfangreiche Suche nach einer geeigneten Hundeschule in unserer Gegend war ein Abenteuer, das scheiterte. Schon ein wenig ratlos stieß ich zufällig, aber genau im richtigen Zeitpunkt, auf Fee Ketelsen. Seit unserem ersten Gespräch und dem ersten Kontakt zwischen Sally und Fee wusste ich: wir haben unsere Hundetrainerin gefunden!

 

Hundetraining auf dem Niveau moderner, wissenschaftlicher Forschung bedeutet gewaltfreies Training. Längst noch keine Selbstverständlichkeit in unserem hochentwickelten Land. Gewaltfrei darf nicht verwechselt werden mit antiautoritäre oder laissez-faire (machen lassen), sondern beinhaltet Führung auf der Grundlage von Vertrauen und Bindung. Das haben wir bei Fee Ketelsen gefunden.
Bei Fee Ketelsen kombiniert sich die Gabe, intuitiv Tiere zu begreifen mit langjähriger, anspruchsvoller und vielseitiger Ausbildung zur Hundetrainerin. Sie ist eine der wenigen Glücksfälle in einem Beruf, der Berufung sein sollte und für sie definitiv ist. Für mich bedeutet es immer wieder Freude zu erleben, wie Fee für ihre Aufgabe brennt und sich ihren tierischen und menschlichen Schützlingen mit Verständnis zuwendet.  Sally benötigt heute kein regelmäßiges Training mehr.

 

Danke, Fee, für Dein Engagement, Deine mit hoher Kompetenz gepaarte Liebe zu unseren Hunden und Dein Verständnis für die vielfältigen Hundehalter mit ihren kleineren und größeren Schwächen im Bezug auf Hundeverständnis und Hundeerziehung.
Wir freuen uns auf weiteres Lernen mit Dir!"


A. mit Vito
"Danke für die schönen Spaziergänge und alles, was du meinem Frauchen beigebracht hast! Dein Vito"